Milliarden für die Rüstung

Was meine Leute so verballern

Von Emanuel Eckardt

Meine Leute bei der Bundeswehr bleiben entwicklungsoffen im Transformationsprozess zur internationalen Eingreiftruppe im kriegsähnlichen Stabilisierungseinsatz. Der Norden braucht 4350 Soldaten, nicht der Norden Deutschlands sondern der Norden Afghanistans. Gerade wurde der Verteidigungshaushalt wieder erhöht. Mein persönlicher Beitrag für die Verteidigung der Bundesrepublik, der Nato und aller Einsatzgebiete beträgt 377,84 Euro im Jahr. Dem letzten Verteidigungsminister, Franz Josef Jung, war das nicht genug. Deshalb hatte er noch sechs Milliarden Euro für weitere Rüstungsausgaben durchgekämpft. Die Abgeordneten haben es durchgewinkt. Mich kostet das Ganze 75 Euro extra, für eine vierköpfige Familie sind das schon mal 300 Euro, die nun für nutzlose oder fragwürdige Rüstungsprojekte ausgegeben werden. Für 311 Raketen mit vier Kilometer Reichweite zum Kampf gegen gehärtete Stellungen, für einen Panzer namens Puma, der den Marder ersetzen soll, für den Militärtransporter A400 M, der einfach nicht fertig wird und bisher auch nicht der Bringer ist. Er hat weder die versprochene Reichweite noch kann er die vorgesehene Nutzlast transportieren. Die Verträge mit dem Hersteller sind knallhart: Er droht mit Ausstieg. Aber das haben meine Leute gerade noch verhindert. Ein Ausstieg aus einem Rüstungsprojekt dieser Größenordnung wäre nicht im euopäischen Interesse. Und mich fragt ja keiner.


 


Mit ... teilen: 



Artikel empfehlen
Mein fremder Freund: Ob der Islam zu Deutschland gehört, steht dahin. Sicher jedoch ist, dass jeder von uns einen Menschen kennt und mag, der einer fremden Kultur entstammt. Anlass genug, ihn in einer kleinen Portraitfolge aus dem ominösen Migrationshintergrund treten zu lassen, eh ihn Sarrazin abschafft. Ein ähnliches Ziel haben sich die Fotografen Wim Woeber und Ralph Wentz vorgenommen, der Porträts aus der Kölner Keupstraße wir im Rahmen unserer Serie zeigen.


NEU

Streit
08.03.2012

Abseits
04.06.2012

Die Reportage
14.11.2011

Kopkas Tagebuch
12.12.2011

Lieckfelds Tierleben
26.11.2012

Bel Etage
30.04.2012

Weltiswortwechsel
11.03.2012